Liebe Eltern!

 

Das erste, intensive Halbjahr ist gut geschafft und auch unsere „Schulneulinge“ haben sich alle gut eingelebt. Gemeinsame Feste, Ausflüge und div. Aktivitäten an den aufgabenfreien Nachmittagen haben den Schulalltag belebt. Natürlich setzen wir dies auch im zweiten Semester fort und haben dafür schon einiges geplant.

Am 17. Februar beginnen wir mit der Neugestaltung des Speisesaales. Fr. Ozibalek, eine Kunstpädagogin, wird mit den Kindern gemeinsam die Wände  gestalten. Wir schaffen damit Platz für einen Ausstellungsbereich (Fotos, Kunstwerke der Kinder …) und laden Sie zu bestimmten Zeiten ein, diesen zu besuchen.

Die Fastenzeit werden wir nützen, um uns über den Kreuzweg Gedanken zu machen. Dazu werden wir Bilder malen, die wir im Speisesaal aufhängen. Hr. Kaplan Pavel bietet Ihnen, liebe Eltern, einen Kreuzweg  in unserer Schule mit den Bildern der Kinder an. Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Weil es sehr schön und lustig war, werden wir im Frühling wieder einen Kinderflohmarkt veranstalten. Dazu warten wir schönes Wetter ab, weil wir diesen gerne im Garten abhalten wollen.

Am 17. Mai ist unser Halbinternatsfest unter dem Motto: „Altes Handwerk“. Die Kinder können ihr Talent beim Korbflechten, Bürstenbinden, Töpfern, Schnitzen, … unter Beweis stellen. Natürlich dürfen auch Sie, liebe Eltern, mitmachen. Ein kleines Rahmenprogramm rundet unser Fest ab. Wir wünschen jetzt schon viel Spaß dabei und hoffen, dass die Sonne ihr Nötiges beiträgt.

Heuer ist unser pädagogischer Tag am 7. 4. Wir erinnern daran, dass an diesem  Nachmittag keine Betreuung stattfindet.

 

Wir wünschen Ihnen allen noch weiterhin ein schönes Schuljahr und hoffen, dass die Semesterferien die erwünschte Erholung gebracht haben.